Abonniere meinen E-Mail Gitarren-Newsletter

  • Neue Tipps & Tricks
  • Neue Videos
  • Neue Workshops

Du brauchst Hilfe beim Gitarrelernen.

Gitarrenlehrer Sebastian Posch, 2017

Gitarre lernen Blog
  • Dich juckt's in den Fingern und du willst unbedingt mit dem Gitarrespielen beginnen? Am liebsten gleich heute?
  • Oder du bist fortgeschritten und spielst schon eine gewisse Zeit Gitarre und benötigst nun Hilfe?
  • Du setzt Dein Instrument schon in einer Band & in echter Musik ein, möchtest dich aber noch viel mehr erweitern?

Dann packen wir's an!

Ich bin Sebastian Posch, Betreiber der privaten Rock/Metal Gitarrenschule Wr. Neustadt, Extreme-Metal Fan & Studiogitarrist.

Ich bin kein Hobby-Gitarrenlehrer der den wöchentlichen Unterricht nur irgendwie so runterdreht, damit er am Wochenende endlich wieder mit seiner Cover-Band auftreten kann... Meine eigenen Projekte sind mir wichtig, aber mein Fokus liegt auf den Betrieb einer Gitarrenschule.

Meine Leidenschaft

Obwohl ich vielleicht so aussehe, ich gehe am Abend niemals fort.. Weder ins Caféhaus, noch in die Metal-Bar :)

Ich spiele und lerne natürlich auch selbst noch sehr aktiv Gitarre. Während jedoch andere Gitarrenlehrer jeden Freitag/Samstag mit ihrer Band stundenlang proben und auftreten, bin ich in unserem Online Forum produktiv und erstelle neues Unterrichtsmaterial und gebe meinen Schülern nützliche Tipps für ihre Fortschritte auf der E-Gitarre ...

Das ist genau das, was sie brauchen, genau das, was mir Spass macht, und zufälligerweise genau das, was du brauchst!

Ein "No-Bullshit" Gitarrenunterricht wartet auf dich!

In meiner Gitarrenschule gibt es keine Semesterferien, kein "Ich weiß noch nicht so recht" Programm, und keine sinnlosen Einzelstunden wo keiner mehr weiß was letztes Mal durchgenommen wurde.

Wenn dir diese Begriffe etwas sagen, dann warst du bisher einfach nur bei einem falschen Gitarrenlehrer.

Höchstwahrscheinlich hat dieser Gitarrenlehrer auch Alles für Jeden angeboten (von Pop über Jazz bis Death Metal), oder wie man so schön sagt: "Jack of all trades, master of none" ... Kein Experte also (gleichzeitig ein Experte in sämtlichen Bereichen zu sein wäre etwas unrealistisch, oder?)

Ist aber kein Problem, denn Deine Suche hat dich hierher geführt! Unser Programm lautet Rock & Metal, hier bin ich ein Experte und natürlich ist da auch die gute alte Blues-Pentatonik sowie Pop- & Klassik-Elemente dabei, wäre ja ansonsten eine glatte Lüge... (du als Musik-Fan & Metal-Fan weißt darüber sicherlich Bescheid)

Fortschritte, Fortschritte, und noch mehr Fortschritte

Solltest du mal mein Gitarrenschüler sein, dann weißt du: Du bezahlst mich nicht für die Zeit die wir gemeinsam in den Stunden "absitzen". Meine Berufung ist es, dir ständige Fortschritte und eine durchdachte Struktur zu bieten, wo Du weder mit dem Gitarrespielen wieder aufhörst, noch wo du nach 6 Monaten noch immer zuwenige Ergebnisse auf der Gitarre siehst.

Als ich im Jahre 1989 mit dem Gitarrespielen begonnen bzw. dann später wieder angefangen habe, habe ich mir immer so eine Struktur gewünscht. Jetzt gibt es sie.

Wir wollen hier im Prinzip Eines erreichen: Den wahren Grund & Ursprung erörtern, warum du mit dem Gitarrespielen überhaupt begonnen hast (dazu gebe ich dir ein paar einfache Selbst-Tests), und dann herausfinden, was du tun musst & tun kannst, um diese Ziele zu verwirklichen und sogar deine Fähigkeiten beliebig zu erweitern.

Wie kann ich dir am besten beim Gitarrelernen helfen?

Diese Frage stelle ich mir immer wieder aufs Neue, jeden Tag. Wie kann ich meinen Schülern noch mehr Fortschritte und noch mehr Spass & Freude am Lernen ermöglichen? Was kann ich persönlich dabei über die Menschen und über die Gitarre und über die Musik dazulernen?

Mit einer Kombination aus Online- und Offline-Unterricht, aus Unterrichtsmaterial und Praxis, einer Symbiose aus High-Tech und Old-School, wirst du überrascht sein, wie ein hochmoderner innovativer Gitarrenunterricht heutzutage aussehen kann. Nicht nur "kann", sondern sogar "muss".. denn die meisten anderen "Lehrpläne" und Bücher sind völlig veraltet.

Alleine lernen ist nicht nur langweilig, sondern auch völlig kontraproduktiv.

Ein fixer Bestandteil meines modernen Gitarrenunterrichts ist eine motivierte Community. Musik ist eine Sprache genau wie Deutsch oder Englisch, und wir lernen sie nur indem wir mit anderen Menschen aktiv kommunizieren, wie zB. in unserem Forum oder bei unseren Workshops & Gitarrenkursen.

Während dich ein herkömmlicher Gitarrenlehrer in seinen Einzelstunden aktiv von seinen anderen Schülern (und deren Erkenntnissen & Fortschritten) völlig isoliert und abschottet, wird das Wort "Community" in der Gitarrenschule Wiener Neustadt grossgeschrieben.

In unserer Community gibt es ...

  • Keine deprimierenden Stunden mit einem Gitarrenlehrer, der dir auf der Gitarre sowieso immer 10 Schritte voraus ist.
  • Kein Herumjammern oder dauernd nur leere Versprechen (zumindest nicht lange :))
  • Keine Schüler, die an "Naturtalent" glauben, sondern an Leistung und Arbeit.
  • Keine Schüler, die dich auslachen oder dich von oben herab behandeln falls sie schon besser spielen als du.
  • Stattdessen gibt es:

    • Freundliche, nette und engagierte Leute. Ein Gefühl der Zusammengehörigkeit.
    • Die Möglichkeit für dich, auch mal wem etwas auf der Gitarre zu zeigen, und so Dein Selbstvertrauen zu stärken.
    • Von gleich mehreren Gitarrenlehrern gleichzeitig in zB. einer Workshop-Gruppe profitieren! Komplett irre!!
    • Neue Freunde in einem Online Forum, wo du dich beteiligen kannst und auch mal über Privates reden kannst.

Was bist du bereit zu geben?

Der wirkliche Weg zum Erfolg auf der Gitarre lautet: Nicht nur drüber reden, sondern tun!

Ärmel aufkrempeln und anpacken. Die persönliche tägliche Zeit sinnvoll nutzen. Dazu benötigst du speziell heutzutage einen professionellen Gitarrenübungsplan, denn sonst rennst du wie Frodo planlos durch Mittelerde, wenn er keine Landkarte dabei hat ("Wo geht's nochmal nach Mordor? ...").

Den Gitarrenübungsplan, und Vieles mehr, geb ich dir kostenlos zum Unterricht dazu, aber Gitarrelernen benötigt viel Zeit und Geduld - die habe ich, und ich erwarte mir das selbe auch von dir, wenn du mein Schüler bist.

Fahr' Dein Auto nicht gegen einen Baum!

Pass nochmal ganz kurz auf, es ist nämlich so: Gitarrelernen kann man natürlich sehr gerne auch auf eigene Faust, genau wie man sich auch Autofahren, Kraftsport oder Modellbau selber beibringen könnte.

Aber die Gefahr ist, dass du dich ohne einen Trainer und Coach, ohne einen Fahrlehrer oder Fitnesstrainer, auf sehr dünnem Eis bewegst ...

Willst du, dass dein Modellflugzeug dauernd abstürzt? Dass du dir beim Hanteltraining eine Verletzung hinzuziehst? Auf der Gitarre extrem schlechte Angewohnheiten aneignest, die später mal viele Stunden der mühsamen Korrektur benötigen werden?

Oder soll das Gitarrespielen eines deiner Hobbies und Leidenschaften sein, die du jetzt endlich mal 100 % ordentlich, sauber & korrekt durchziehen möchtest, als gäbe es kein Morgen? Wenn nicht, dann schliesse bitte diese Seite - Ich kann dir leider nicht weiterhelfen.

Unser gemeinsamer Weg ...

An diesem Punkt gibt es nur zwei Optionen: Entweder du bist einer, der es wirklich will, oder nicht. Wie der gute alte Yoda in Star Wars so schön sagt:

"Nicht probieren, tun."

Das Leben ist zu kurz, um etwas halbherzig zu machen. Ich mache meine Sache nicht halbherzig. Wie schaut's bei Dir aus?

Fast hätt ich's vergessen!

Jetzt ist ja noch die Frage offen, wie du und ich am Besten weitermachen? Ich habe da eine Idee .. Melde dich bei mir gleich jetzt, und wir besprechen, wie ich dir beim Gitarrelernen helfen kann!

Sende mir eine Nachricht und erzähle mir von Deinem Gitarrespielen und von deiner jetzigen Situation:

 Erzähle mir über dich

Über den Autor

Sebastian Posch wurde 1978 geboren, spielt seit 1989 Gitarre und ist ein in Niederösterreich wohnhafter Gitarrenlehrer und Studiogitarrist.

Gitarrenlehrer Sebastian Posch
Beliebte Artikel